Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 5. März 2009

Hat eine von euch schon mal mit Schabrackenvlies gearbeitet?


Wenn ja, wisst ihr was ich durchgemacht habe...

Fangen wir vorne an ;-)
Bei Karstadt wurde mir dieses Vlies für Taschen empfohlen, weil es waaaaahnsinnig stabil ist.
Das stimmt! Ihr seht, die Tasche hat eine kaum zu toppende Stabilität (wie ein Koffer ;-) ). Es ist nix ausfüllendes drin auf diesem Foto.

Aaaaaaaber...
das Zeug ist fies zu verarbeiten. Ihr dürft euch das Abstecken vorstellen wie bei min. doppellagigem Leder. Boah was taten mir die Finger weh (einen Fingerhut hab ich nicht ;-))



und auch beim Zusammensetzen der Teile habe ich geflucht wie ein Kesselflicker wegen des störrischen Materials.

Naja, für das Ergebnis hat sich's gelohnt :-)
Meine allererste Alles-dabei - taaaadaaaaa












Hier nochmal ein Bild vom Innenleben (mehr zeige ich nicht, das Versäubern mit Schrägband ist zwar OK, aber weil das doofe Schabrackenvlies so stabil ist, hat's nicht ganz optimal geklappt).
Ein HK-Aufbügler ist auch noch drin für einen erwachsenen HK-Fan, der damit nicht hausieren gehen möchte ;-)

ICH bin das nicht, die Tasche ist ein Geschenk.

@ Claudi: Die Farbe ist im Original wie auf dem 1. Foto.

Kommentare:

Kaddi (Trina) hat gesagt…

Hey Anne, die ist dir aber echt super gelungen - da hat sich doch die Arbeit gelohnt...ich fluche übrigens auch beim Nähen O;-)
glg, Katja

Anne hat gesagt…

Danke, Katja! :-)
Schön, dass ich nicht die Einzige bin, die den Knigge beim Nähen beiseite lässt ;-)

LG
Anne

Mila hat gesagt…

Anne hast du meine oberste Gruppe im VZ gelesen ;-)
Du hast sie schön umgesetzt, tolle Farben sind das !

GLG Mila

Anne hat gesagt…

Danke :-)
Im VZ? Ich steh ein bißchen auf der Leitung *schäm*

LG
Anne

LinkWithin