Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 5. Januar 2011

Hosenduell

ausgetragen und einen neuen Lieblingsschnitt gefunden.  Aber erstmal zurück auf Start...

Das Räuberkind braucht neue Beinkleider. Anforderungen an diese:
- sie sollten bequem anzuziehen sein für einen 3-Jährigen, sprich besser ohne Knöpfe und Reißverschluß, damit es auch mal schnell gehen kann.
- gut sitzen und am Po nicht so labbern
- und natürlich den räuberischen Geschmacksvorstellungen entsprechen.

So, die Startbedingungen hätten wir geklärt. Jetzt müssen nur noch die Teilnehmer des Wettbewerbs festgelegt werden. Auf Startposition 1 fand sich Henri von FM ein.


Aus Feincord kombiniert mit Jeans genäht, in der Variante als kleinkinderfreundliche Schlupfhose.
Fazit: Gut zu nähen, aber so schmal wie von FM angegeben, finde ich sie nun nicht (der Räuber ist nun wahrlich kein Spargeltarzan!) und ich habe  brav ausgemessen! Ich denke aber, wir geben dem guten Henri noch ne Chance. Nächstes Mal behalten wir die Länge bei und nehmen nur ne "Breite" weniger. Mal sehen was dann passiert *gg*

Aber wir haben ja noch einen 2. Startplatz und den vergeben wir an einen finnischen Teilnehmer - die "Ruttunen" Cordhose aus der Ottobre 1/2010.

Dieser Kämpfer schlägt sich gut. Ähnlich unkompliziert zu nähen (auch hier habe ich auf den RV verzichtet) diesmal aus einem coolen leicht changierenden Feinkord mit Ritterappli. Auf der Zielgraden legt "Ruttunen" aber noch einen Zahn zu und überholt Henri im Finish um eine gute Länge. Erster!

Und das liegt eindeutig an der Passform. Schön knaggisch am Po und eine lässige Weite unten am Bein.

OK, ich gebe zu sie ist einen Tick zu lang, aber das ist Henri auch und a) kann man das umkrempeln (abschneiden und neu säumen geht nüscht, weil da der Ritter im weg ist - schade aber auch) und b) wird das Räuberkind aller Wahrscheinlichkeit ;-) nach noch wachsen und dann ist die Hose perfekt! *freu*

Wir Ich habe einen neuen Lieblingschnitt und weil Sanna von bunte Nadel uns so ein tolles Tutorial (Danke dafür!) zum Einnähen eines RVs in Hosen geschrieben hat, trau ich mich beim nächsten Mal ne Hose mit zu nähen. Auch wenn wir eigentlich noch nicht soweit sind, aber es kann ja nicht schaden, vorbereitet zu sein *gg*
 
Und das hier hat die Hose vor dem Fotoshooting überleben müssen *lach*
Das Räuberkind durfte sich beim Einkaufen einen Nachtisch aussuchen und alle Mütter kennen das sicher ;-) : nur die Bunten sind die Guten. Aber bei so einem Nachtisch werden selbst Kleckerfritzen zu echten Saubermännern. Es durfte kein Tropfen daneben gehen und wenn Räuber motiviert genug sind, klappt das auch. Deshalb können wir euch die Hose auch vor dem porentief reinen Waschgang zeigen. Die Cornflakes am nächsten Morgen haben dem Höschen aber den Gar ausgemacht *lach*

Kommentare:

Britten hat gesagt…

Ich finde sie beide recht schick, aber dein Vergleich ist praktisch. Danke dafür! Vielleicht trau ich mich dann auch mal an Hosen für den Lütten...

arcori hat gesagt…

die sehen aber beide schick aus...

lg
conny

V. hat gesagt…

Hi Anne
tolles Duell und tolle Gegner die beidne ;)
Schau doch mal auf meinen (verunstalteten) Blog, da hab ich was für dich.
GLG Verena

LinkWithin