Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 21. Juli 2010

Ein neues Zuhause

war gewünscht und zwar für meine neue Spiegelreflex. Die üblichen Kamerataschen sind so gar nicht meins: praktisch aber häßlich und langweilig. D.h. selbermachen ist angesagt! Materialtechnisch standen Filz und Neopren zur Auswahl, beide bieten Schutz vor Wasser (klar schwimmen gehen kann ich mit Kamera und Täschchen nicht *gg*), Schmutz und etwas Polsterung. Neopren hätte mich optisch und vom Material her gereizt, aber a) habe ich keine Ahnung ob meine Maschine das packt und b) weiß ich nicht woher nehmen, wenn nicht stehlen ;-) Deshalb ist die Wahl auf 3 mm starken Wollfilz gefallen.

Die Tasche sollte für Männlein und Weiblein tragbar sein, denn der Lieblingsmann will ja auch damit rumlaufen. Außerdem muss man die Kamera fix entnehmen können, damit auch ein spontaner Schnappschuß eine Chance hat. Innen sollen Kamera mit Objektiv reinpassen und Platz für ein Extraobjektiv ist auch ein Muss.

Und so sieht das gute Stück aus. Anthrazitfarbener Wollfilz, an den Trägern mit rotem Gurtband aufgepeppt und für die Optik sind die Nähte teilweise mit einem Zierstich abgesetzt (das ist echt eine fiese Arbeit durch 3 Lagen 3 mm Filz per Hand zu nähen - nie wieder!). Verschlossen wird das gute Stück mit Klett, damit man die Kamera auch schnell raus bekommt.

Und weil der Filz für 2 Taschen gereicht hat, hab ich gleich noch ein 2. Kamerazuhause genäht. In Serie werde ich damit aber trotzdem nicht gehen *lach* Ein kleines Stück Filz ist auch noch über und davon bekommt unsere Kompaktkamera ein neues Heim.

Zu guter Letzt ist noch ein Geburtstagsgeschenk fertig geworden. Meine Nichte wünscht sich eine neue Kindergartentasche. Soll sie bekommen :-) Wie ihr seht ist die Rosaphase noch nicht durchlebt ;-) und wie die meisten kleinen Mädchen mag sie Pferde.

Ganz wichtiges Detail - der Pferdeliebe-Anhänger. Den hat die große Schwester nähmlich auch an ihrer Tasche und auch wenn Finjas Tasche anders aussehen sollte, an dieser Übereinstimmung ging kein Weg vorbei. Jetzt hoffe ich nur noch, dass die junge Dame mit ihrem neuen Accessoire auch zufrieden ist. Wir werden sehen ...

Kommentare:

Britten hat gesagt…

Hallo Anne,
du wagst dich ja echt an komplizierte Sachen. Aber das Ergebnis ist der Hammer! Was machst du denn so mit der zweiten Kameratasche? Die brauchst du doch eigentlich gar nicht oder?
Liebe Grüße
Britta

Lena hat gesagt…

Also bei einer Serie von Fototaschen hätte ich mich auch für eine gemeldet :-)

Ich finde, die Taschen sind dir wirklich gut gelungen!

Wir haben hier auch nur so ein alte, hässliche Tasche rumliegen und ich bin auf der Suche nach etwas Schickem.

Liebe Grüße ...

Anne hat gesagt…

Danke ihr beiden :-)

@ Britta: So kompliziert ist der Schnitt eigentlich nicht. Die Tasche ist fix genäht, nur der Zierstich hat Zeit gekostet. Tasche Nr. 2 geht an einen Freund, der auch nur eine häßliche Behausung für seine Spiegelreflex hat.

@ Lena: Wenn ich da zum Wiederholungstäter werde, denke ich an dich. Versprochen!

LG
Anne

Britten hat gesagt…

Und an mich bitte!!!

LinkWithin