Dieses Blog durchsuchen

Samstag, 17. Juli 2010

Ganz nostalgisch

werde ich bei Rotbäckchen Saft. Den habe ich als Kind bei besonderen Gelegenheiten bekommen - aus dem Reformhaus! Jedes Glas wurde bis zum letzten Tropfen genossen *mmmmhhhh* Jetzt lief mir dieses Minifläschchen bei einem der Drogeriediscounter über den Weg und ich konnte nicht widerstehen. Eins für den kleinen Räuber, eins für mich und eins für den Lieblingsmann. Der Bäckchensaft, wie ihn das Räuberkind nennt, sorgt für rote Bäckchen. Das hat das kluge Kind direkt erkannt *lach* Wer von euch hat sich denn als Kind auch rote Bäckchen angetrunken?

Nebenher arbeite ich ganz fleißig an meiner to-do-Liste. Eine Uheft-Hülle für die kleine Hanna ist fertig geworden.

Und was passiert, wenn tapfere furchtlose Ritter

feurige Drachen jagen?

Uheft-Hülle

und kleine Windeltasche geben sich ein Stelldichein und

vereinigen sich zu einem Set für kleine Jungs. Die beiden ergänzen sich doch gut, oder?

Jetzt mache ich mich wieder an die nächsten Projekte meiner Liste. Ein paar Kissen warten noch auf mich und die Zeit bis das Räuberkind von Oma Kater zurück kommt, will sinnvoll genutzt sein. Jede Minute ist kostbar.

Kommentare:

SiNiJu hat gesagt…

so eine kleine Flasche Rotbäckchen hab ich mir vor einigen Wochen auch gekauft - zur Erinnerung - sooooo süß

LG Gaby und Tasche u. U-Heft Hülle sind eine Wucht

Silke hat gesagt…

Oh, da muss ich ja auch mal Ausschau halten. Dachte das Zeugs gibts gar nicht mehr.

Da hole ich mir dann auch mal ein Stück Kindheitserinnerung ;-)

Deine Projekte gefallen mir übrigens sehr gut.

LG

Silke

Birgit hat gesagt…

huhu anne,

das ist aber nicht das klassische rotbäckchen von früher ! wenn ich mal aus dem reforhaus aus klugscheißen darf *g* ....schmeckt aber trotzdem lecker ;-)
die hüllen und taschen sehen toll aus !

lg, birgit

LinkWithin