Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 9. Juni 2010

8-4=4-2=2

4 Windetäschchen habe ich euch schon gezeigt, 2 sind heute dran und

auf die letzten beiden müsst ihr noch ein kleines Bißchen warten, die kann und darf ich euch noch nicht zeigen. Aber das wird nachgeholt, außerdem glaubt ihr ja sonst, ich nähe nichts anderes mehr *lach* Das muss ja nicht ;-)

Ist die nicht zauberhaft? Jungfer im Grünen heißt sie und gesäht habe ich sie letztes Jahr. Da ist aber keine einzige was geworden und dieses Jahr sind sie klammheimlich still und leise gewachsen. Fast hätte ich sie ausgerissen, weil ich dachte es ist Unkraut *schäm*, dann fiel es mir ein und nun erfreut sie uns mit ihrem Anblick. Eins ist klar, sie und ihre Schwestern dürfen übernächstes Jahr wiederkommen.

Kommentare:

Regina hat gesagt…

Liebe Anne, das ist ganz normal für Jungfer im grünen, dass man sie aussäht und sie erst im folgenden Jahr kommen. Ich liebe diese Blumen schon seit meiner Kindheit, meine Oma hatte sie immer im Garten. Aber dieser Hinweis bzgl. der langen Dauer auf den Samentütchen hat mich bisher immer vom Aussähen abgehalten.
GLG Regina

arcori hat gesagt…

oh ich glaub ich hätte die schon gerupft und nicht daran gedacht, das ich sie gesetzt hätte .. naja wenn ich sie nicht rupfe .. komt göga sicherlich mit dem Rasenmäher ;-)

die Täschen sind toll und ich bin gespannt, was du uns noch nicht zeigen darfst ;-)

lg
conny

LinkWithin